Heute schon die Zukunft fahren – elektrisierender Fahrspaß mit Hilfe der Sonne

Wagner & Co Partner erhalten Opel Ampera für besonders erfolgreiche Zusammenarbeit.

Übergabe der Opel Amperas an zwei Partner bei Wagner & Co in Cölbe
v.l.n.r.
Christof Biba, Geschäftsleitung Wagner & Co
Rolf Ellringmann, Kundenbetreuer Wagner & Co Verkaufsgebiet Nord
André Reuter, Sea & Sun Technology
Sven Emmerich. Autohaus Nau
Norbert Rechlin, Vertriebsleiter Wagner & Co
Stefan Winter, Kundenbetreuer Kundenbetreuer Verkaufsgebiet Mitte
Georg Rühl, Elektro Rühl
Wilfried Rühl, Elektro Rühl
Andreas Knoch, Geschäftsführer Wagner & Co

Übergabe der Opel Amperas an zwei Partner bei Wagner & Co in Cölbe v.l.n.r. Christof Biba, Geschäftsleitung Wagner & Co Rolf Ellringmann, Kundenbetreuer Wagner & Co Verkaufsgebiet Nord André Reuter, Sea & Sun Technology Sven Emmerich. Autohaus Nau Norbert Rechlin, Vertriebsleiter Wagner & Co Stefan Winter, Kundenbetreuer Kundenbetreuer Verkaufsgebiet Mitte Georg Rühl, Elektro Rühl Wilfried Rühl, Elektro Rühl Andreas Knoch, Geschäftsführer Wagner & Co

Cölbe, 12.06.2012

Konsequent elektrisch fahren – dieses außergewöhnliche Erlebnis wird mit dem neuen Opel Ampera, „Car of the Year 2012“, nun für die Wagner & Co Partner Elektro Rühl aus Lohra- Kirchvers, Sea & Sun Technology aus Trappenkamp, Spot Energy GmbH aus Demmin und Michael Wewers Solar- und Haustechnik aus Lage Wirklichkeit. „Dank der besonders erfolgreichen Zusammenarbeit in 2011 können unsere Partner nun mit diesem revolutionären Auto zu Kundengesprächen gleiten, denn wer das erste Mal den Ampera fährt, der spricht nicht mehr vom fahren.“ so Geschäftsführer Andreas Knoch von Wagner & Co bei der Übergabe der Fahrzeuge. Innovationskraft und Pioniergeist, dafür wurden Opel und der Ampera ausgezeichnet. Welches Auto sollte da besser zu den Pionieren der Solartechnik passen und den Kreis von Mobilität und erneuerbaren Energien schließen.

Sonne und Strom
Die Zukunft der Energieversorgung liegt in den erneuerbaren Energien, das haben die vier Partner schon lange erkannt, denn sie installieren seit Jahren ertragreiche Solaranlagen bei ihren Kunden. Elektromobilität ist ein neues Thema, welches in den kommenden Jahren der Energiewende eine wachsende Bedeutung erhalten wird. Insbesondere im Zusammenhang mit der Nutzung von sauberem Sonnenstrom wird der optimale ökologische Effekt beim Umstieg auf Elektroautos erzielt. Das Tanken an der „heimischen“ Solarstromanlage erhöht zusätzlich den Eigenverbrauch und ist dadurch auch ökonomisch interessant. Aber auch eigens für das neue Elektroauto gebaute Solarcarports erzielen den gewünschten Effekt. So kann ein einfaches Solarcarport z.B. Energie für ca. 10.000 km elektrischen Fahrspaß liefern.

Wer mehr über die Konzepte dezentraler Energieversorgung wissen möchte, hat in den Wagner & Co Fachbetrieben kompetente Ansprechpartner. „Energie sollte da produziert werden, wo sie verbraucht wird. Das ist einfach und effizient“, so Andreas Knoch, „und dass sich Solar lohnt, zeigen unsere Fachpartner gerne.“
Weitere Informationen unter www.wagner-solar.com.

 

Technische Daten Ampera:
Kraftstoffverbrauch (kombiniert): Benzin 1,2 l/100km
CO2 – Emission (kombiniert): 27 g/km*
weitere Informationen unter www.opel.de

Die Brüder Rühl freuen sich über den neuen Firmenwagen. Elektro Rühl nimmt den Ampera entgegen.(v.l.n.r Norbert Rechlin, Vertriebsleiter Wagner & Co, Georg Rühl, Wilfried Rühl, Stefan Winter, Kundenbetreuer Wagner & Co)

Die Brüder Rühl freuen sich über den neuen Firmenwagen. Elektro Rühl nimmt den Ampera entgegen.(v.l.n.r Norbert Rechlin, Vertriebsleiter Wagner & Co, Georg Rühl, Wilfried Rühl, Stefan Winter, Kundenbetreuer Wagner & Co)

André Reuter, Sea & Sun Technology nimmt erfreut den Schlüssel zu seinem neuen Firmenwagen entgegen. (v.l.n.r. Norbert Rechlin, Vertriebsleiter Wagner & Co, André Reuter, Rolf Ellringmann, Kundenbetreuer Wagner & Co)

André Reuter, Sea & Sun Technology nimmt erfreut den Schlüssel zu seinem neuen Firmenwagen entgegen. (v.l.n.r. Norbert Rechlin, Vertriebsleiter Wagner & Co, André Reuter, Rolf Ellringmann, Kundenbetreuer Wagner & Co)

Michael Wewers nimmt den Schlüssel für sein Car of the year, den Opel Ampera von Stefan Winter, Wagner & Co, entgegen.

Michael Wewers nimmt den Schlüssel für sein Car of the year, den Opel Ampera von Stefan Winter, Wagner & Co, entgegen.

Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei;
Quellenangabe: wagner-solar.com oder Wagner Solar, Cölbe
Ein Belegexemplar bitte an:
Wagner Solar GmbH
Industriestraße 10
35091 Cölbe

Archive