Photovoltaik-Forum zum Thema Qualität bei Wagner & Co

Solarstromanlagen sind eine sichere und rentable Investition

Solarstromanlagen sind eine sichere und rentable Investition

Solarstromanlagen sind langfristige Investitionen. Sowohl für den Fachhandwerker als auch für den Privatkunden gewinnen Themen wie Qualitätssicherung und effektive Fehleranalyse zunehmend an Bedeutung.

Den Energiebedarf komplett aus erneuerbaren Energien decken? Laut einer Forsa-Studie* im Jahr 2010 halten dies 64% der Eigenheimbesitzer mit Kind schon heute für möglich. In der Stromerzeugung sind die Bereitschaft und das Interesse groß, auf Alternative Energien zu setzen, dies zeigt der stetig wachsende Markt der alternativen Solarstromerzeugung in den letzten Jahren. Bei den Erneuerbaren Energien gewinnt Solarstrom eine zunehmende Bedeutung. Solarstromanlagen sind langfristige Investitionen, daher sind die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte, die fachgerechte Installation, die regelmäßige Wartung entscheidend im Hinblick auf den reibungslosen Betrieb der Anlage. Sowohl für den Fachhandwerker als auch für den Privatkunden gewinnen Themen wie Qualitätssicherung und effektive Fehleranalyse zunehmend an Bedeutung. Christof Biba, Mitglied der Geschäftsleitung bei Wagner & Co: ‚Eine Solarstromanlage soll für mindestens 20 Jahre mit Hilfe der Sonne sauberen Strom liefern. Dazu sind beste Produktqualität, eine professionelle Installation und zuverlässige Ansprechpartner von enormer Wichtgkeit – für mindestens 20 Jahre!‘

Um den wachsenden Anspruch an Qualität und Zuverlässigkeit zu bedienen, beschäftigten sich im Oktober in Cölbe 75 Solarteure und Experten aus der Photovoltaik-Szene mit diesen Themen. Ziel des Photovoltaik-Forums im Firmengebäude von Wagner & Co war das Erstellen eines Leitfadens zur Inbetriebnahme, zur Fehlervermeidung und geführten Fehlersuche bei Minderertrag und möglicher nachfolgender Kundenbeanstandung sowie die Vorstellung ausgewählter Methoden und die Diskussion von Fällen aus der Praxis. Im Laufe des Forums wurde dem Fachpublikum ein bei Wagner & Co. entwickleltes Messgerät, dass kürzlich patentiert wurde, vorgestellt. Es wird zur Überprüfung und Fehlersuche bei PV-Anlagen eingesetzt, und es lassen sich damit Anlagenfehler schnell und zuverlässig finden.

Damit sind die Fachhandwerker fit für die Praxis und können Ihren Kunden einen optimalen Service und Sicherheit gewährleisten. Im Sommer 2011 wird es auch für interessierte Bürgerinnen und Bürger eine Informationsveranstaltung im Passiv-Solarhaus von Wagner & Co geben.

*Quelle: Forsa-Umfrage 4/2010, 1.592 Befragte 

Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei;
Quellenangabe: wagner-solar.com oder Wagner & Co, Cölbe
Ein Belegexemplar bitte an:
Wagner & Co Solartechnik GmbH
Sandra Christiansen
Zimmermannstraße 12
35091 Cölbe

Archive